fbpx
0711 88 249 89
Schnee im Sommer

Schnee im Sommer

Schnee im Sommer? Das ist Quatsch! Im Sommer gibt es keinen Schnee, schon gar nicht, seitdem die globale Erwärmung so um sich greift, wie sie es gerade tut. Wir brechen ja einen Hitzerekord nach dem anderen. Wie in aller Welt komme ich also auf diese Überschrift? Ich komme darauf, da genau das unser Problem war. Für eine Produktion haben wir in der Soundkulisse Schritte im Schnee benötigt. Und es war Sommer. Da wir diese Art von Schritten noch nicht aufgenommen hatten und daher nicht auf unsere eigene Soundbibliothek zurückgreifen konnten, mussten wir improvisieren. Wir benötigten Schnee im Sommer. Vielleicht fragst du dich jetzt, warum in aller Welt man unbedingt Schritte im Schnee für Radiowerbung benötigt – man sieht es doch nicht, lass‘ den Menschen doch auf einem anderen Material laufen. Richtig, doch in diesem Fall handelte es sich um die Vertonung von Bewegtbild. Wir hatten also keine andere Wahl als realisitische Schritte im Schnee zu vertonen. Wir wollten auch keine fertigen Schritte kaufen und sie darunter setzen. Da es sich um Foleys handelte (Der Geräuschemacher (engl. Foley artist, franz. Bruitage, auch Footstep-Artist oder Walker) betreibt die Kunst des Nachvertonens von Geräuschen in Film, Fernsehen bei Szenen, deren Originalton aus technischen oder künstlerischen Gründen nicht verwendet werden kann oder etwa bei Animationsfilmen neu erschaffen werden muss), wollten wir die Geräusche synchron zum Bild aufnehmen. Das bringt einfach mehr Natürlichkeit in die Sounduntermalung. Also nachgedacht: Wie klingen Schritten im Schnee? Weich, man drückt die Schneemasse mit der Schuhsohle nach unten und komprimiert den Schnee. Dadurch entsteht meistens so ein Knarzen. Das hast du sicher schon einmal gehört. Was könnte jetzt dieses...